Frauenbilder im Laufe der Jahrhunderte

Schaut man sich Frauendarstellungen an, so fällt auf, dass Körperliches und  Erotisches oft im Vordergrund steht. Mal scheu und mal selbstbewusst kommen die dargestellten Frauen daher. Haben Spiegel in der Hand, oder sind gerade bei ihrer Morgentoilette…  Selbst Gerhard Richter (eines meiner großen Idole) zeigt Frau am Wäscheständer. Und Maurizio Cattelan treibt in einer Fotografie von Pierre Paulo Ferrari die Verknüpfung von Erotik und Hausarbeit gar auf die Spitze. Auch auffallend ist, dass sich zumindest das äußerliche Erscheinungsbild afghanischer Frauen seit 1920 so gut wie gar nicht verändert hat.

image

image

image

image

Die Reise auf Evas Weg ist angetreten…  Lasst uns schauen und überrascht werden, wo dieser Weg hinführt.

Eure Julia

Advertisements
Standard

... was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s